vorher              @     UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - Suche im Archiv
THEMA: Stadtteil Kreuzberg
ORT: Berlin
ZEIT: April/Mai 2008
BILDMAPPE: Ablage im Bildarchiv 651iz \

Gesichter von Kreuzberg

Fotoimpressionen von Asma Nitzbon

Asma Nitzbon, 15 Jahre, aus Dargun in Mecklenburg Vorpommern, besuchte das Umbruch-Bildarchiv für 3 Wochen um ein Schülerpraktikum zu machen - rechtzeitig zum Frühlingsanfang in Kreuzberg. Einige Eindrücke davon hat sie mit ihrer Kamera für Umbruch eingefangen. Hier ihre Bilder :

"Jetzt ist der Frühling da, auch in Kreuzberg. Die Menschen sind endlich wieder mehr draußen und somit spielen sich auch all die wunderbaren Szenen eines Kreuzberger Frühlingsanfang auf den bekannten Straßen und Plätzen ab. Eine gute Zeit um rauszugehen und Fotos vom bunten Treiben zu machen.
Als ich anfing, meine ersten Fotos zu schießen, war ich überrascht, wie freundlich und offen die Leute hier sind. Grade wenn man aus einer "Großstadt" (2500 Einwohner an der Zahl) aus dem hohen Norden kommt, wie ich, ist man von dem bunten Straßenleben hier fasziniert. Besonders am Oranienplatz, Heinrichplatz, Oranienstraße und Luckauer Straße konnte ich so einige nette Motive festhalten und mich mit den verschiedenen Leuten auf den Frühling freuen. Dabei konnte ich auch Einiges von ihnen erfahren, z.B. von der Schulklasse, die gerade hier zur Klassenfahrt war. Sie fand es amüsant, fotografiert zu werden (was man von anderen nicht immer behaupten konnte). Oder von der Frau, die trotz des schönen Wetters ihren dicken Schal noch nicht ablegen wollte. Ein Schornsteinfeger wollte unbedingt wissen, wo die nächste Bank ist, bevor ich ihm ein kleines Foto abringen konnte. Oder die zwei Mädchen, die es cool fanden, fotografiert zu werden, und mir recht offen begegneten, während sie in der Bushaltestelle auf ihren Bus warteten.
Schön zu sehen auch die vielen Menschen, die jeden Tag die Eckcafés füllten, während ihnen die Sonne ins Gesicht schien, und sich dabei ihren Kaffee schmecken ließen. Selbst die Seitenstraßen werden von den vielen spielenden Kindern zum Leben erweckt. Mit den einfachsten Spielen wie Seilhüpfen, Verstecken oder Fangen vertreiben sie sich ihre freie Zeit.
Die neueste und interessanteste Erfahrung war für mich und meine Familie jedoch der 1. Mai. Meine Familie reiste extra aus Dargun an, um an der Mayday Parade in Friedrichshain teilzunehmen. Die Landeier schauten nicht schlecht, als sie sahen, was dort alles los war, ließen sich aber nicht irritieren und machten sofort bei der Parade mit. (nächstes Jahr sind wir wieder dabei, 100prozentig!)
Die drei Wochen hatte ich sehr viel Spaß, jeden morgen wie eine Berlinerin zur Arbeit zu fahren, die ganzen Eindrücke mitzunehmen und viel im Archiv zu lernen. Es war eine schöne Zeit."


Zur Bildgalerie


Fotos von Asma Nitzbon Zur Bildgalerie Weiter



UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
Aufgang B
D - 10999 Berlin

Tel: 030 - 612 30 37
ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129