vorher       @           UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
home - Bildarchiv - Video
 
THEMA:

G8 - Antikrieg

ORT: Kyritz-Ruppiner Heide
ZEIT: 1. Juni 2007

Rosa Heide statt Bombodrom

Im Vorfeld der Proteste gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm am 1. Juni 2007 haben AktivistInnen das Gelände des geplanten Boden-Luft-Übungsplatzes der Bundeswehr, das "Bombodrom" in der Kyritz-Ruppiner Heide, für einen Tag und eine Nacht symbolisch besetzt. Mit dieser Besiedlung sollte auf den Zusammenhang zwischen Krieg und G8 hingewiesen und das Projekt "Bombodrom" international bekannt gemacht werden. Gleichzeitig wollten die BesetzerInnen mit dieser Aktion zivilen Ungehorsams betonen, dass sie das Gelände nicht der Bundeswehr überlassen werden.
Ein auf dem Gelände stehender ehemaliger sowjetischer Kommandoturm wurde pink angestrichen.
Schon einmal haben im Jahre 2002 AktivistInnen einen Turm rosa angestrichen.
Dieser erste Pink Point, ein Treffpunkt für den Widerstand gegen das Bombodrom, war wegen seiner Farbe ein Ärgernis für die Bundeswehr. Diese Farbe gilt als antimännlich und damit als antimilitaristisch. Der Pink Point wurde 2005 abgerissen.

LAS OTRAS
FrauenLesbenFilmCollectif, 2007, info@lasotras.de
g8undkrieg@so36.net

Übrigens: Im Juli geht es weiter auf dem SOMMER-CAMP an und in der Freien Republik Rosa Heide (Bombodrom) vom 18.-21.7.2008 - Für eine FREIe HEIDe



Rosa Heide statt Bombodrom
Ein Kurzfilm von Las Otras

Klicke auf das obenstehende Bild
und downloade das Video für den Windows Media Player.
3'50 Min., 512kbit/s - ca. 14,8 Mbyte
(rechte Maustaste, Ziel speichern unter...)




Weitere Informationen:


UMBRUCH - Bildarchiv | home | Umbruch-Bildarchiv im Überblick | Portrait | Videos | Videofenster | Events | Archiv
UMBRUCH Bildarchiv
Lausitzer Straße 10
d-10999 Berlin36
Tel: 030-612 30 37
ISDN: 030-61 28 08 38/39
Fax: 030-611 15 83
mailto:post@umbruch-bildarchiv.de
http://www.umbruch-bildarchiv.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11-17 Uhr
Verkehrsanbindungen:
[U] Görlitzer Bahnhof
[BUS] 129