vorher       @           UMBRUCH - Bildarchiv folgendes Ereignis
Startseite - Überblick über das Bildarchiv - antirassistisches Videofenster - Videos - Suche im Archiv
 
THEMA: Flüchtlinge: Alain-Georges Dongmo
ORT: Jena
ZEIT: September 2000
 

Von Abschiebung bedroht

Alain-Georges Dongmo aus Kamerun

Alain-Georges Dongmo, politischer Flüchtling aus Kamerun, ist akut von Abschiebung bedroht. Er lebt seit November 1997 in der BRD. Das Innenministerium von Thüringen ordnete seine unverzügliche Abschiebung an, obwohl sein Asylverfahren noch nicht beendet ist. Die Entscheidung des Petitionsausschusses wird nicht abgewartet. Alain-Georges Dongmos war seit 1994 in Kamerun aktiv in der Oppositionspartei "Social Democratic Front"(SDF). Im Dezember 1995 wurde er bei einer Demonstration in Douala gegen den zu erwartenden Wahlbetrug bei den Kommunalwahlen verhaftet. Im Gefängnis wurde er schwer geschlagen und misshandelt. Es gelang ihm jedoch, aus dem Gefängnis fliehen. Im Juni 1997 wurde er bei einer Polizeikontrolle erneut verhaftet. Weil gegen ihn ein Haftbefehl vorlag, musste er erneut ins Gefängnis. Nach drei Monaten wurde er gegen Zahlung eines Bestechungsgeldes durch seine Eltern vorläufig freigelassen. Er entschloss sich nun endgültig, aus Kamerun zu fliehen, da er jeder Zeit damit rechnen musste, wieder verhaftet zu werden. Über Nigeria kam er in die BRD. Hier engagiert er sich in der Menschenrechtsorganisation "The Voice Africa Forum", in der "Human Rights Defense Group"(HRDG) sowie der politisch-kulturellen Organisation "Global Village".
 
Klicke auf das Fenster

Video: /UMBRUCH

Klicke auf das Bild und siehe ein Flash-Video.
(DSL, 3 Min. Deutsch/Französisch)



Weitere Informationen:

  • Keine Abschiebung von Alain-Georges Dongmo Webjournal zum Karawane-Kongress in Jena
  • Erste Selbstorganisation von afrikanischen Flüchtlingen in der BRD
  • Homepage des Bremer Menschenrechtsvereins mit zahlreichen aktuellen Berichten und Hintergrundinformationen


    UMBRUCH - Bildarchiv | Startseite | Überblick über das Bildarchiv | Themenbereiche | Events | Suche im Archiv | antirassistisches Videofenster | Videos |
    UMBRUCH Bildarchiv
    Lausitzer Straße 10
    Aufgang B
    D - 10999 Berlin

    Tel: 030 - 612 30 37
    ISDN: 030 - 61 28 08 38/39
    post@umbruch-bildarchiv.de
    http://www.umbruch-bildarchiv.de
    Öffnungszeiten:
    Mo - Fr 11-17 Uhr
    Verkehrsanbindungen:
    [U] Görlitzer Bahnhof
    [BUS] 129